Startseite
    Niuhs
    Alltag
    Ge- Dichte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

    borbaradkampagne
   
    midnightkiss

    - mehr Freunde

Webnews



http://myblog.de/dierosawolke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sayonara

Seit einem Jahr hab ich hier keinen Eintrag mehr gemacht... und jetzt mach ich dicht. Es gibt genug Unfug im weltweiten Wahnsinn - da muss ich nicht auch noch mitmachen.

 

Schritt hölzern
gedämpft vernommen
Kein Wunder
Trotz Spreißel im
Handgelenk

Schaben metallen
akzentuiert
kein Wunder
gegen den Lauf
der Zeit


abgezogen
eingesteckt
umgedreht
vergessen

26.1.11 17:10


ohne Titel

Flatter-
haft
flippant
schwebte über dem

Loch (schwarz)

eine Fliege, bis
sie gier-
gesteuert, freudig-
schmatzend

auf ihr
landete

(und unterging)

26.1.10 16:41


Perspektiven

Die Rose
in der Hecke
unglaublich
schön
wie alle ihre
Schwestern

Das Blümchen
an der Mauer
einsam
unscheinbar
Einzig und
allein

Einzigartig

16.7.08 16:13


o.T.

A difficult yet
easy thing to do

To hold you tight
to give you light
to ease away the shadow

and yet, th'embrace
might crush you down
and send you far away

To shadow mist and doubt
and silent meadows
in-between

a hug that kills
but sends out thrills

The shadow, that is you

 

18.6.08 13:17


Españoleta à la Siegl

Schmerzensreich
blutverschmiert
zerquetscht vom Druck
der Welt so feindlich

ungewollt
gezwungen

ein Anfang in Furcht
Ahnungs-,kenntnislos
immer vorwärts, vorwärts
blind in den Abgrund

gekrönt von Liebe
Auf die Welt gekommen

18.4.08 10:30


feliz...

Grellbunt ausgelaugt
mit Waldesduft verziert
alkoholgetränkt

Verraucht am Anfang
Wie das Ende auch sein wird
verfressen süß

Stimmungsgeladen
in Vorfreude
apathisch abwartend

Nutzloses Schenken
Auf Ideale aus
im Konsum enttäuscht

im ewig-eleganten-grell-geschmückten
auf-immer-und-ewig-verlustierten
unbändig-freudigen-schnell-enttäuschenden
hypokritsch-bedeutungslosen

Weihnachtsrummel

P.S. und übrigens, in 'nem halben Jahr ist Ostern...

 

20.12.07 12:16


Herbst (und ähnliches)

Stell Dir vor,

Du gehst auf Pfaden ausgetreten
Bedeckt von Laub und Blätterwerk

Ein jeder Schritt macht Wirbel

Im rotgold-grünen Farbenrausch

Und alles schwimmt davon

Entlang des Wegs im Blättermeer


Ein jedes dieser Blätter

Ist in seiner Gleichheit doch

Verschiedener und auch vergänglich


Manche schneller

Manche langsamer

Und manche, die vergehen

Nie.

23.11.07 10:35


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung